Per Thomsen, Geschäftsführer, Newline, Dänemark.

“ Wir haben erfahren, dass Pepperi ein Spezialist auf seinem Gebiet ist, ständig Beiträge von Tausenden von Benutzern erhält und konstant neue Funktionen entwickelt“

Newline sieht optimierte Verkaufsprozesse, gesparte Zeit und sofortige Kapitalrendite mit Pepperi

Übersicht

Newline ist in Dänemark basiert und designt und produziert hochfunktionelle und stylische Sportbekleidung, mit einem Fokus auf Läufern und Radfahrern. Die Auftragserfassungen der Firma waren zu komplex geworden, was häufige Anrufe zwischen Servicecentermitarbeitern und Außendienstlern zur Folge hatte und die manuelle Eingabe von auf Papier erfassten Bestellungen in das ERP-System. Newline begann seine Suche nach einer mobilen Verkaufslösung, die mehrere Schlüsselanforderungen ansprechen sollte.

Herausforderungen & Anforderungen

  • Die Lösung musste sich leicht an Newlines bestehende Verkaufsprozesse anpassen können und sich mit Newlines sich verändernden Geschäftsanforderungen flexibel weiterentwickeln können.
  • Newline wollte eine hohe Anfangsinvestition in ein neues System, von dem sie nicht wussten, ob es für sie funktionieren würde, verhindern.
  • Reibungslose und effiziente Integration in ihr Microsoft NAV ERP-System war ein weiterer Schlüsselpunkt.

Lösung

Nach der Analyse von mehreren Systemen, die auf dem Markt vorhanden waren, entschied sich Newline für Pepperi, weil sie Folgendes anboten:

  • Höchstes Level an Anpassung und gründlichste Funktionalität auf dem Markt.
  • Die Flexibilität sich an sich weiterentwickelnde Verkaufsanforderungen anzupassen.
  • Ein einfaches und risikofreies Geschäftsmodell, das keine erheblichen Investitionskosten mit sich bringt.
  • Unkomplizierte und codefreie Integration mit Microsoft NAV, um Verkäufe und Backendprozesse reibungslos zu verbinden.
  • Eine integrierte Lösung mit einer mobilen App für das Verkaufsteam und eine Web-Ladenansicht für die B2B-Einzehandelskunden.

Resultate

  • Die Zeit der Außendienstler die früher damit verbraucht wurde administrative Aufgaben durchzuführen und Anrufe zu tätigen, wird jetzt in Verkäufe und dem Aufbau von Kundenbeziehungen investiert.
  • Außendienstler haben alle Werkzeuge und Daten, um Verkäufe schnell und effizient abzuschließen, was zu größeren und mehr Bestellungen führt.
  • Eine erhebliche Reduzierung der Arbeitsbelastung der Mitarbeiter im Servicecenter führte zu sofortigen Kapitalrenditen.